Adoptiveltern und Adoptivkinder

Adoptiveltern und Adoptivkinder

In Pakistan gibt es keine Gesetzgebungsnormen, die die Adoption der muslimischen Kinder voraussehen. Deswegen existieren keine Gesetze, die die Anforderungen an das Alter, den Wohnsitz und den Familienstand feststellen. Im Allgemeinen sind die Adoptionen die Sachen der Gemeinden in Pakistan. Die Menschen entscheiden sich oft für informelle Adoptionen gemäß ihrem Glauben, also außerhalb der Familiengerichte. Diese informellen Adoptionen entsprechen den durch das Gesetz im US-Recht bestimmten Kriterien zur Erteilung des Immigrationsvisums für das Adoptivkind nicht. Künftige Adoptiveltern müssen mit US-rechtlichen Anforderungen im I-600 Prozess sowie mit den anwendbaren Bestimmungen von Guardians und Wards Act von 1890 in Pakistan übereinstimmen.

Wenn Sie ein bestimmtes Kind annehmen möchten, –  insbesondere ein verwandtes Kind –  können Sie sich an den Anwalt oder an USCIS (United States Citizenship And Immigration Service) wenden, um vor der Fortsetzung des Prozesses genau zu wissen, ob das Kind der Definition des Waisen im US-Recht entspricht.

Damit das Kind der Definition des Waisen nach dem US-Immigrationsrecht entsprechen konnte, muss ein Antrag (Form I-600) eingereicht werden, bevor das Kind das 16. Lebensjahr vollendet hat (oder bevor das Kind das 18. Lebensjahr vollendet hat, wenn ein Adoptivkind oder ein zu adoptierendes Kind zusammen mit Geschwistern im Alter von unter 16 Jahren angenommen wird).

Kategory: Voraussetzungen für eine Adoption
18.05.2015